Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Musik
Kulturförderpreis

    Osnabrück (ots) - Mit stabilem Profil

    Der Venner Folk Frühling zieht Musiker aus ganz Europa an und genießt umgekehrt selbst noch im Ausland einen guten Ruf. Zugleich ist das Festival in der Region verankert, ruht also auf zwei stabilen Säulen. Doch nicht nur deshalb hat das jährliche Folk-Ereignis in idyllischer Atmosphäre den Förderpreis des Landschaftsverbandes verdient. Es vereint viele unterstützenswerte Dinge unter einem Dach, die zunehmend eine Rolle bei der Bewertung von Kultur spielen. Der Nachwuchs wird gefördert und zugleich die künstlerische Qualität hochgehalten. Tradition und Moderne werden in der Musik geschickt gemischt und mehrere Generationen von Zuhörern angesprochen.

    Ein bisschen Crossover zu anderen Künsten hat nicht geschadet und das Image als Folk-Plattform bislang nicht verwässert. Das gelingt bei Weitem nicht allen Festivals, die einst mit einem engagierten Profil angetreten sind und dieses im Kampf ums Überleben eingebüßt haben. Zwölf Jahre Stabilität, auch in der Zuschauergunst - wenn das keine preiswürdige Leistung ist!

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: