Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Unternehmen
Opel
Magna

    Osnabrück (ots) - Alter Bekannter

    Der Magna-Konzern ist in dieser Region ein alter Bekannter. Denn die Grazer sind seit Jahren ein erfolgreicher, scharfer Konkurrent des Osnabrücker Autobauers Karmann in Bereichen Entwicklung und Fertigung sowie ein etablierter Zulieferer für große Autofirmen wie Volkswagen.

    Und jetzt strebt Konzerngründer Frank Stronach zusammen mit russischen Partnern eine nicht unerhebliche Beteiligung bei Opel an. Die Komplettfertigung einschließlich Motor und Getriebe ist Neuland für den Selfmademan und seine weltweit 74000 Mitarbeiter.

    Bisher haben sich die Österreicher in jahrelanger Arbeit heimlich, still und leise unter die weltweit größten drei Automobilzulieferer hochgearbeitet. Wenn sie dieses Verhalten auch bei einem möglichen Einstieg in Rüsselsheim fortsetzen, kann das die Marke mit dem Blitz stärken und ihr beim Kampf ums Überleben helfen. Verdient hätte sie es.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: