Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Literatur
Computer
Internet

    Osnabrück (ots) - Eine Alternative

    Es läuft offenbar bislang alles nach Plan für die Initiatoren der Online-Plattform "Libreka.de": Wie auf der vergangenen Herbstmesse in Frankfurt versprochen, können nun ab kommender Woche digitalisierte Bücher über die Online-Plattform erworben werden. Und das genau einen Tag, nachdem Sony seinen neuen "Reader" auf den deutschen Markt bringt. Ab jetzt wird es also wirklich spannend, ob die Leser dem E-Book bei seinem zweiten Anlauf den Durchbruch verschaffen.

    Der deutsche Buchhandel hat sich mit "Libreka" jedenfalls rechtzeitig als Alternative zum Angebot des Internet-Einzelhändlers Amazon mit einem Vorsprung positioniert: Zum einen ist das Lesegerät des US-Branchenriesen hierzulande noch nicht auf dem Markt. Zum anderen sind die "Libreka"-E-Books mit allen Computern und aktuellen Lesegeräten nutzbar - und nicht nur für Amazons "Kindle".

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: