co2online gGmbH

Abschauen erlaubt: Zehn Hauseigentümer berichten von ihren Dämmprojekten
Verbraucher können von Erfahrungen der zehn Dämmbotschafter profitieren
Einsparungen von im Schnitt 900 Euro pro Jahr

Berlin (ots) - Zehn Hausbesitzer aus ganz Deutschland sind von der gemeinnützigen co2online GmbH zu Dämmbotschaftern ausgezeichnet worden. Die Verbraucher haben ihre Ein- oder Zweifamilienhäuser auf unterschiedliche Weise energetisch saniert und gedämmt. Dadurch sind ihre Heizenergiekosten im Schnitt um 900 Euro pro Jahr gesunken. Bei vielen hat sich zudem der Wohnkomfort merklich verbessert. Alle Dämm-Projekte werden auf www.co2online.de/daemmbotschafter ausführlich vorgestellt.

"Unsere Dämmbotschafter geben ihre Erfahrungen weiter und legen dabei alle wichtigen Fakten offen: die Kosten, das verwendete Material, die erzielten Einsparungen", erklärt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. "So erhalten andere Hausbesitzer ein authentisches Bild und werden motiviert, sich selbst mit dem Thema Dämmung zu beschäftigen." In Deutschland werden jedes Jahr etwa 180.000 Häuser gedämmt. Ob sich verschiedene Dämmmaßnahmen für ein bestimmtes Gebäude lohnen, können Verbraucher mit dem Online-Ratgeber DämmCheck express unter www.co2online.de/daemmcheck prüfen. Anschließend empfehlen die Dämmbotschafter eine ausführliche und unabhängige Vor-Ort-Energieberatung durch einen Experten.

Dämmung und Sanierung verbinden - Kosten sparen

Vom Dach bis zur Kellerdecke, von der Außenfassade bis zu Innenwänden zu unbeheizten Räumen - die zehn Dämmbotschafter zeigen, welche Techniken und Dämmstoffe in der Praxis erfolgreich genutzt werden. Zum Einsatz kamen zum Beispiel Wärmedämmverbundsysteme aus Styropor, Mineral- oder Steinwolle, Zellulose sowie ökologische Holzfaserdämmstoffe. Viele Botschafter haben die Dämmung mit ohnehin anstehenden Baumaßnahmen am Haus verbunden und damit ihre Kosten reduziert. Laut co2online-Gebäudedatenbank spart die Fassadendämmung eines Einfamilienhauses im Durchschnitt 19 Prozent der Heizkosten

Das sagen unsere Dämmbotschafter

   - Heike Hansmann (62) und Günter Hansmann (66), Rheinland-Pfalz: 
     "Wir sparen eine Menge Energie. Und natürlich ist das gut für 
     die Umwelt."
   - Alexander Ihler (39), Baden-Württemberg: "Ich hab viel 
     investiert - aber jetzt auf lange Sicht einen Kostenvorteil."
   - Marita Klempnow (49), Brandenburg: "Die Dämmung war ein großer 
     Fortschritt und ein deutlicher Komfortgewinn."
   - Matthias Kraft (43), Hessen: "Die Räume kühlen nachts nicht mehr
     aus. Diesen Effekt finde ich klasse."
   - Christian Küchen (52), Niedersachsen: "Wirtschaftlich hat es 
     sich nicht so gelohnt. Dafür sind meine Mieter zufriedener."
   - Familie Ronneburger, Sachsen: "Egal ob es draußen warm oder kalt
     ist - im Haus ist es jetzt viel gemütlicher."
   - Christiane Roth (36), Bayern: "So eine Maßnahme steigert auch 
     den Wert des Hauses."
   - Claudia Schmitt (34), Hessen: "Bei uns haben die Faktoren für 
     eine Dämmung gestimmt."
   - Uwe Schröder (76), Schleswig-Holstein: "Es ist ein schöneres 
     Wohngefühl, und es spart Geld."
   - Peter Treudt (60), Nordrhein-Westfalen: "Mit ökologischen 
     Dämmstoffen habe ich gute Erfahrungen gemacht." 

Über das Projekt Dämmbotschafter und co2online

Für das Projekt Dämmbotschafter hat co2online zehn Hausbesitzer aus ganz Deutschland zur Dämmung ihres Hauses interviewt. Auf www.co2online.de/daemmbotschafter berichten sie, warum sie ihr Haus gedämmt haben. Sie geben anderen Verbrauchern individuelle Tipps und erklären, ob sich die Maßnahme in ihrem Fall gerechnet hat. So können andere Hausbesitzer von den Erfahrungen der Dämmbotschafter profitieren.

Die gemeinnützige co2online GmbH (http://www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Seit 2003 helfen die Energie- und Kommunikationsexperten privaten Haushalten, ihren Strom- und Heizenergieverbrauch zu reduzieren. Mit onlinebasierten Informationskampagnen, interaktiven EnergiesparChecks und Praxistests motiviert co2online Verbraucher, mit aktivem Klimaschutz Geld zu sparen. Die Handlungsimpulse, die die Aktionen auslösen, tragen nachweislich zur CO2-Minderung bei. Unterstützt wird co2online dabei von der Europäischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie einem Netzwerk mit Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Hinweis an die Redaktionen: Auf Wunsch können wir Ihnen den Kontakt zu einem oder mehreren Dämmbotschaftern vermitteln.

Pressekontakt:

Andreas Braun
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Tel.: 030 / 780 96 65-10
Fax: 030 / 780 96 65-11
E-Mail: andreas.braun@co2online.de
www.co2online.de/twitter | www.co2online.de/facebook
Original-Content von: co2online gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: co2online gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: