co2online gGmbH

Klimabotschafterin Grönland in Hamburg
Klimaschutzkampagne und Deutsches Schiffahrtsmuseum informieren auf Polarforschungsschiff über Klimawandel und Energiesparen

Hamburg (ots) - Klimatage im Hamburger Hafen: Am 9. und 10. August dockt das älteste Polarforschungsschiff Deutschlands, die "Grönland", gemeinsam mit der Kampagne "Klima sucht Schutz" neben der Cap San Diego an. Mitarbeiter der Klimaschutzkampagne informieren an den Klimatagen zwischen 10.00 bis 18.00 Uhr, wie jeder Einzelne Energie sparen und seine Klimabilanz verbessern kann. Unterstützung erhält die Grönland vom CO2-Sparhaus und Mieterverein zu Hamburg. So prüft der Mieterverein an beiden Tagen von 12.00 bis 14.00 Uhr die Heizkostenabrechnungen der Besucher. Das CO2-Sparhaus informiert über Einsparungen im Gebäudebereich und hilft bei der Beantragung der optimalen Förderprogramme.

Am Sonntag, den 10. August beantworten ab 14:00 Uhr Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher des Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Christa Goetsch, 2. Bürgermeisterin der Stadt Hamburg und Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer von co2online Besucherfragen. Die Stimme der Jugend wird die 18jährige Marburgerin Larissa Baumann vertreten. Sie gehört zu einer internationalen Gruppe junger Klimaschützer, die im Rahmen des British Council Projekts International Climate Champions ein Klima-Statement der Jugend erarbeitet haben. Als energiegeladenen Abschluss können sich die Besucher auf die Hamburger/Berliner Band Mellow Mark und Pyro Merz freuen, die live an Bord ihren aktuellen Klimasong: "Treibhauseffekt" präsentiert. Der Song erhielt im Rahmen des bundesweiten Klimasong-Wettbewerbes: "Gutes Klima für gute Musik" die meisten Stimmen.

Neben einer Ausstellung und Materialien zum Mitnehmen können Besucher an Bord interaktive Energiespar-Ratgeber testen, während Kinder und Jugendliche sich zum Klimaquiz-Duell herausfordern und viele Energiesparpreise gewinnen können. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Veranstaltungsdetails stehen im Internet unter www.klima-sucht-schutz.de

Weitere Stationen in der Nordsee

Auf der Klimaschutz-Route liegen weiterhin am 16. August Cuxhaven und 30./31. August Bremerhaven. Die Grönland-Tour: "Klimaschutz - Selbst aktiv werden" ist Teil der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz". Die Kampagnenpartner BUSO Bund Solardach eG, Grundfos GmbH, Robert Bosch Hausgeräte GmbH sowie das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost, das CO2-Sparhaus und des Mietervereins zu Hamburg unterstützen die diesjährige Tour. Bildmaterial kann im Internet unter www.klima-sucht-schutz.de/bildmaterial.html runtergeladen werden.

co2online gemeinnützige GmbH

Die Beratungsgesellschaft co2online gemeinnützige GmbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, Heizspiegeln, Klimaquiz sowie über 700 Portalpartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik motiviert sie den Einzelnen, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen - und dabei Geld zu sparen! co2online ist Projektträger der Kampagne "Klima sucht Schutz" ( www.klima-sucht-schutz.de ), gefördert vom Bundesumweltministerium. co2online veranstaltet zum dritten Mal nach 2006 und 2007 in Kooperation mit dem Deutschen Schiffahrtsmuseum die Grönland-Tour.

Deutsches Schiffahrtsmuseum (DSM) und Polarforschungsschiff Grönland Als Nachfolgeinstitut des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Museums für Meereskunde in Berlin wurde das DSM 1971 in Bremerhaven gegründet. Es hat die Aufgabe, die deutsche Schiffahrtsgeschichte in ihren Zusammenhängen in historischen Beständen zu sammeln, anschaulich zu machen, dokumentarisch zu erfassen und zu erforschen. Seit 1973 befindet sich das erste deutsche Polarforschungsschiff Grönland im Besitz des DSM und wurde schrittweise auf den Stand des Expeditionsjahres 1868 zurückgebaut.

Pressekontakt:

co2online gemeinnützige GmbH
Steffi Saueracker
Hochkirchstraße 9
10829 Berlin
Tel.: 030 210 21 86 15
Mobil: 0170 / 68 76 725
Email: steffi.saueracker@klima-sucht-schutz.de

Original-Content von: co2online gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: co2online gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: