Christliche Initiative Romero

Dachverband der Kritischen Aktionäre verleiht Preis an die Christliche Initiative Romero
Auszeichnung für konzernkritisches Engagement

Münster/Nürnberg (ots) - Auf der Jahrestagung des Dachverbandes der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre am 27.9.14 in Köln wird Maik Pflaum und der Christlichen Initiative Romero (CIR) der Henry Mathews Preis verliehen. Mit dem Preis wird die konzernkritische Arbeit sowie der jahrzehntelange Einsatz der entwicklungspolitischen Organisation für Menschen- und Arbeitsrechte -insbesondere in der weltweiten Textilindustrie - gewürdigt.

Maik Pflaum, CIR-Referent für Unternehmensverantwortung, wird den Preis entgegennehmen: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Seit über zehn Jahren arbeiten wir mit dem Dachverband zusammen. Dank der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre konnten wir an Hauptversammlungen von Adidas, Puma, Metro und anderen aktiv teilnehmen und laut beim Namen nennen, was die jeweilige Konzernpolitik weltweit anrichtet. Dies ist ein wichtiges Element, um Arbeitsrechtsverletzungen publik zu machen und langfristig abzustellen. Denn jeder Konzern hat Angst vor einem Imageschaden." In diesem Jahr kooperierte die Christliche Initiative Romero mit dem Dachverband im Rahmen der Kampagne "Play Fair - pay fair" zur Fußball-Weltmeisterschaft. So konnte u.a die salvadorianische Arbeitsrechtsaktivistin und ehemalige Adidas-Näherin Estela Ramirez an der Hauptversammlung der Adidas AG teilnehmen und an die Verantwortung des Konzerns appellieren, endlich für existenzsichernde Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen zu sorgen.

Christiane Schnura, Koordinatorin der Kampagne für Saubere Kleidung, welche sich seit vielen Jahren für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der weltweiten Textilindustrie einsetzt und deren Mitglied die CIR ist, nimmt zur Preisverleihung Stellung: "Die CIR hat über viele Jahre hervorragende und vertrauensvolle Kontakte zu Frauenorganisationen und Näherinnen in Mittelamerika aufgebaut und ist ein zuverlässiger Partner bei der Durchsetzung von Arbeitsrechten. Die CIR-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter haben einen langen Atem und lassen sich von Unternehmensseite nicht entmutigen."

Dank ihrer engen Kontakte zu Frauen- und Menschenrechtsorganisationen kann die CIR den Lügen und Ausflüchten der Konzerne Paroli bieten und verleiht den Opfern der Globalisierung eine Stimme. Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre ist dabei ein wichtiger Partner.

Die Preisverleihung findet bei der öffentlichen Jahrestagung des Dachverbands statt: Samstag, 27. September 2014, von 10.30 bis 17.00 Uhr Internationales Caritas-Zentrum Sülz, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln Einladung und Programm unter www.kritischeaktionaere.de

Pressekontakt:

Interview- und Foto-Anfragen bitte an:

Markus Dufner, Geschäftsführer des Dachverbands der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre
Tel.: 0221 / 599 56 47, Fax: 0221-599 10 24, Mobil: 0173-713 52 37
Mail: dachverband@kritischeaktionaere.de, www.kritischeaktionaere.de

Maik Pflaum, Christliche Initiative Romero (CIR)
Tel.: 0911-214 2345, Mobil: 0151-206 544 30, Mail:
pflaum@ci-romero.de, www.ci-romero.de

Original-Content von: Christliche Initiative Romero, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Christliche Initiative Romero

Das könnte Sie auch interessieren: