LIDL

Lidl setzt faires Zeichen
Weihnachtsschokolade von Favorina: Kakao zu 100 Prozent fair gehandelt

Neckarsulm (ots) - Weihnachtsschokolade der Lidl-Qualitätsmarke Favorina macht doppelt glücklich, weil sie gut schmeckt und fair produziert wurde. Das Favorina-Weihnachtssortiment mit Schokolade besteht aus rund 50 Artikeln. Sie werden ausschließlich mit Kakao hergestellt, der zu 100 Prozent fair gehandelt wurde. Diese Umstellung bei der Herkunft von Zutaten für das Eigenmarkensortiment zeigt zum wiederholten Mal die Vorreiterrolle von Lidl bei der Unterstützung fair gehandelter Produkte.

Genuss, von dem alle etwas haben

Die Schoko-Lollys, der Zartbitter-Mantel für Marzipan und mit Schokolade überzogene Lebkuchenherzen sind somit der nächste Schritt in Richtung einer nachhaltigen Produktpalette. Das bestätigt Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland): "Durch den Kauf von Kakao über das Fairtrade-Kakao-Programm ermöglicht Lidl den Kakaoproduzenten, höhere Absätze unter Fairtrade-Bedingungen zu erzielen. Das erlaubt den Kleinbauerorganisationen bessere Planungssicherheit und sie können mit Hilfe der Fairtrade-Prämie nachhaltig in ihre Farmen und ihre Gemeinschaft investieren."

Geert van der Velden, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland zuständig für den Einkauf, betont: "Weihnachten und Kakao gehören für uns zusammen. So wie Fairness und Lidl. Jetzt gibt es beim Schokoladengenuss keinen Grund mehr für ein schlechtes Gewissen. Es sei denn, man teilt die süßen Favorina-Leckereien nicht mit seinen Liebsten."

Mit dem Kauf von Favorina-Weihnachtschokolade tun Lidl-Kunden damit nicht nur sich selbst, sondern auch Kakaobauern etwas Gutes und treffen damit immer eine faire Entscheidung.

Lidl und Fairtrade - eine Partnerschaft, die sich lohnt

Seit 2006 führt Lidl als erstes Handelsunternehmen in Deutschland ein Sortiment mit fair gehandelten Artikeln unter der eigens dafür entwickelten Lidl-Qualitätsmarke Fairglobe. Mit Favorina erhält nun zu Weihnachten eine weitere Lidl-Qualitätsmarke das Fairtrade-Kakao-Programm-Siegel bei kakaohaltigen Artikeln. Mit dem Angebot von Fairtrade-Produkten in allen Lidl-Filialen und der Teilnahme am Fairtrade-Kakao-Programm möchte Lidl die fair gehandelten Produkte fördern und das öffentliche Bewusstsein für nachhaltig hergestellte Produkte aus Entwicklungsländern stärken.

Fairtrade-Programme für Kakao intensiviert Entwicklung im Süden

Das Fairtrade-Programm für Kakao ist eine Handelsoption zusätzlich zur klassischen Produktzertifizierung mit dem Fairtrade-Siegel. Mit dem Fairtrade-Programm können Unternehmen umfangreiche Abnahmeverpflichtungen für einen Rohstoff eingehen, die sie dann innerhalb ihres Sortiments oder unternehmensweit verwenden. Bei gleichen Fairtrade-Standards für die Produzenten wurde für die Programme eine separate Kennzeichnung entwickelt, das Fairtrade-Kakao-Programm-Siegel. Die zusätzlichen Möglichkeiten der Zusammenarbeit führen zu höheren Absätzen für Fairtrade-Kleinbauern und entfalten eine stärkere Wirkung von Fairtrade. So können unter anderem Schulungsprogramme ausgebaut und Organisationsentwicklung vor Ort ausgebaut werden. Mehr Informationen unter www.fairtrade-deutschland.de/programm.

Lidl

Das Handelsunternehmen Lidl gehört zu den führenden Unternehmen im Lebensmittel-Einzelhandel in Deutschland. Die 39 rechtlich selbstständigen Regionalgesellschaften mit rund 3.200 Filialen und mehr als 70.000 Mitarbeitern sorgen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Bei der Herstellung und Auswahl der angebotenen Waren hat Qualität für Lidl höchste Priorität. Dafür setzt das Unternehmen auf ein umfangreiches Qualitätssicherungssystem, das alle Schritte entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette kontrolliert. Weitere Informationen zu ausgewählten Produktgruppen gibt es unter www.lidl-lohnt-sich.de.

Pressekontakt Lidl

Telefon: 07132-306090
E-Mail: presse@lidl.de

Weitere Meldungen: LIDL

Das könnte Sie auch interessieren: