LIDL

"Ohne Gentechnik": Lidl geht mit gutem Beispiel voran
Lidl setzt konsequent auf Gentechnik-Freiheit in seinen Produkten und erhöht ab sofort die Zahl der gentechnikfreien Artikel im Sortiment

"Ohne Gentechnik": Lidl geht mit gutem Beispiel voran / Lidl setzt konsequent auf Gentechnik-Freiheit in seinen Produkten und erhöht ab sofort die Zahl der gentechnikfreien Artikel im Sortiment
"Ohne Gentechnik": Lidl geht mit gutem Beispiel voran / Lidl setzt konsequent auf Gentechnik-Freiheit in seinen Produkten und erhöht ab sofort die Zahl der gentechnikfreien Artikel im Sortiment / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/58227 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung ...

Neckarsulm (ots) -

   - Ab sofort werden die Molkereiprodukte (Milch, Butter, Quark, 
     Schlagrahm, Rahmjogurt, Brotzeitkäse) der in allen ca. 500 
     bayerischen Filialen gelisteten Eigenmarke "Ein gutes Stück 
     Heimat" um die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik" ergänzt.
   - Ab Mitte Juli werden die absatzstärksten Artikel Frischmilch und
     H-Milch (jeweils 1,5 und 3,5 %) unserer Qualitätseigenmarke 
     Milbona in allen ca. 500 bayerischen Filialen umgestellt und 
     erhalten die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik".
   - Ab 1. September 2015 bundesweit erhältlich: Alle Frischeier 
     (Boden- und Freilandhaltung) mit Kennzeichnung "Ohne 
     Gentechnik".
   - Ab 1. September 2015 bundesweit erhältlich: Alle 
     Frischgeflügel-Produkte mit Kennzeichnung "Ohne Gentechnik". 

Lidl spricht sich deutlich gegen die gentechnische Veränderung von Organismen in der Produktionskette von Lebensmitteln aus - und untermauert dieses Statement durch eine gezielte Anpassung seiner Sortimentsgestaltung. Ab sofort bietet Lidl erste Produkte mit dem Label "Ohne Gentechnik" an und wird dieses Sortiment künftig konsequent weiter ausbauen. "Qualität hat bei Lidl oberste Priorität. Dazu gehört für uns als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen auch, auf die veränderten Anforderungen unserer Kunden zu reagieren und unsere Sortimentsgestaltung danach auszurichten. Deshalb setzen wir konsequent auf Gentechnik-Freiheit in unseren Produkten", betont Geert van der Velden, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland zuständig für den Einkauf.

"Ohne Gentechnik" bei Lidl: Erste Meilensteine

In allen ca. 500 bayerischen Lidl-Filialen wird das bekannte und beliebte Regional-Sortiment unter der Dachmarke "Ein gutes Stück Heimat" eine besondere Aufwertung erfahren: Die Produkte von "Ein gutes Stück Heimat", die aus bayerischer Bauernmilch produziert werden, werden ab sofort sukzessive um die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik" erweitert. Das vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) vergebene, grüne "Ohne-Gentechnik"-Label wird dann auf allen Frisch- und H-Milch-Verpackungen, auf Butter, Quark, Schlagrahm, Rahmjoghurt und Brotzeitkäse von "Ein gutes Stück Heimat" zu finden sein. Als logischer Schritt werden in diesem Zuge ab Mitte Juli die absatzstärksten Artikel Frischmilch und H-Milch (jeweils 1,5 und 3,5 %) unserer Qualitätseigenmarke Milbona in allen ca. 500 bayerischen Filialen um die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik" ergänzt. Ab 1. September 2015 werden zudem bei Lidl Frischeier - ob aus Freiland- oder Bodenhaltung - bundesweit nur noch mit dem bekannten Label "Ohne Gentechnik" erhältlich sein. Zudem werden spätestens zum 1. September 2015 alle Frischgeflügel-Artikel auf das Label "Ohne Gentechnik" umgestellt.

Über die Eigenmarke "Ein gutes Stück Heimat"

Heimische Lebensmittel in hoher Qualität, mehr Transparenz von der Erzeugung bis zur Produktion, langfristige und vertrauensvolle Beziehungen zu Lieferanten - das ist der Anspruch der Lidl-Eigenmarke "Ein gutes Stück Heimat", die 2009 unter dem Motto "Das Beste aus Bayern für Bayern" entstand. Lidl Deutschland will damit einen Beitrag für eine zukunftsfähige Entwicklung der regionalen Erzeuger leisten und das Bewusstsein des Verbrauchers für regional erzeugte Produkte verstärken. Die derzeit ca. 260 bayerischen Milcherzeuger, die an diesem Produktprogramm beteiligt sind, erfüllen alle fest definierte Qualitätskriterien: So sind z.B. alle Molkereiprodukte unter "Ein gu-tes Stück Heimat" in Bayern grundsätzlich mit dem Zeichen "Geprüfte Qualität" (GQ) des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ausgezeichnet. Die Erfüllung dieser Anforderungen honoriert Lidl mit der Auszahlung eines Aufschlags für die Milcherzeugerbetriebe. Seit der Einführung wurde dadurch ein Mehrertrag von aktuell über 10 Millionen Euro direkt an die teilnehmenden bayerischen Milcherzeuger ausgeschüttet. Seit Ja-nuar 2014 tragen alle Milch-, Wurst- und Fleischprodukte unter der Marke "Ein gutes Stück Heimat" zudem das "Regionalfenster".

Auf dem Weg nach morgen

Umweltschutz ist für Lidl ein wichtiges Anliegen. Dazu zählt auch, dass die Produkte, die Lidl in seinen Filialen anbietet, unter umweltverträglichen Bedingungen hergestellt werden. Ebenso wichtig ist Lidl die Zusammenarbeit mit anerkannten Zertifizierungsorganisationen wie Fairtrade, Rainforest Alliance und UTZ. So war Lidl 2006 der erste Discounter in Deutschland, der Fairtrade-zertifizierte Produkte unter der Eigenmarke "Fairglobe" bundesweit in sein Sortiment aufgenommen hat. Und auch sein Bio-Sortiment will Lidl langfristig ausweiten. Mit diesen Maßnahmen, die Lidl unter dem Motto "Auf dem Weg nach Morgen" kommuniziert, bringt das Unternehmen seine Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft zum Ausdruck.

Lidl

Das Handelsunternehmen Lidl gehört zu den führenden Unternehmen im Lebensmittel-Einzelhandel in Deutschland. Die 39 rechtlich selbstständigen Regionalgesellschaften mit rund 3.200 Filialen und mehr als 70.000 Mitarbeitern sorgen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Bei der Herstellung und Auswahl der angebotenen Waren hat Qualität für Lidl höchste Priorität. Dafür setzt das Unternehmen auf ein umfangreiches Qualitätssicherungssystem, das alle Schritte entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette kontrolliert. Weitere Informationen zu ausgewählten Produktgruppen sowie Lidl als Arbeitgeber gibt es unter www.lidl-lohnt-sich.de.

Pressekontakt:

Telefon 0 71 32/30 60 90
E-Mail: presse@lidl.de
Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LIDL

Das könnte Sie auch interessieren: