Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Haitianische Adoptivkinder können in den nächsten Tagen nach Deutschland ausreisen

Saarbrücken (ots) - Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti will die Bundesregierung jetzt möglichst rasch haitianische Kinder nach Deutschland holen, die von Deutschen adoptiert worden sind. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe) berichtet, sollen die ersten Kinder in den nächsten Tagen das zerstörte Land verlassen können. Diese bestätigte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes der Zeitung. Dabei handelt es sich um Kinder, die bereits vor dem Erdbeben in einem laufenden Adoptionsverfahren gewesen sind. Laut Zeitung liegt die Zahl der Jungen und Mädchen im oberen zweistelligen Bereich. Das Auswärtige Amt habe sich sehr intensive um eine "unbürokratische und menschlich Lösung" im Einvernehmen mit der haitianischen Regierung bemüht, betonte die Sprecherin. Außerdem seien seitens der deutschen Botschaft alle Heime aufgesucht worden, in den sich die Kinder befinden würden. Dabei sei der Gesundheitszustand und die Versorgung der Adoptivkinder überprüft worden. "Wir sind zuversichtlich, dass die erste Gruppe der Kinder das Land in den nächsten Tagen verlassen wird", so das Auswärtige Amt. Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: