Freie Ärzteschaft e.V.

Arztpraxis oder Klinik-MVZ? - Freie Ärzteschaft fordert Gesetzesänderungen für fairen Wettbewerb

Essen (ots) - Krankenhäuser wollen zunehmend in eigenen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) Patienten auch ambulant behandeln. Doch wie finanzieren sich diese Klinik-MVZ? Die Freie Ärzteschaft (FÄ) fordert einen fairen Wettbewerb zwischen Kliniken und freien Arztpraxen. "Krankenhäuser dürfen ihre MVZ nicht mit den Einnahmen aus stationären Behandlungen subventionieren", sagte FÄ-Vorsitzender Wieland Dietrich heute in Essen. "Wie Arztpraxen müssen sich Klinik-MVZ allein durch ihre ambulanten Behandlungen wirtschaftlich tragen. Nur dann haben freie Praxen und Klinik-MVZ die gleichen Chancen."

Die FÄ begrüßt den Beschluss der Ärztekammer Nordrhein, nachdem der Gesetzgeber aufgefordert wird, für gleiche Wettbewerbsbedingungen zu sorgen. "Neben der Subventionierung aus den Einnahmen stationärer Behandlungen gehört aber auch die sogenannte duale Klinikfinanzierung auf den Prüfstand", ergänzte Dietrich. Krankenhäuser werden einerseits von den Krankenkassen finanziert, andererseits bekommen sie im Rahmen der Krankenhausbedarfsplanung zusätzlich Mittel der Länder. Der FÄ-Vorsitzende kritisiert: "Das führt zu einer Wettbewerbsverzerrung. Wir fordern entsprechende Gesetzesänderungen, die eine duale Finanzierung der Klinik-MVZ ausschließen."

Zudem gehe es nicht allein um einen fairen Wettbewerb der verschiedenen Akteure im deutschen Gesundheitssystem, sondern auch um eine sinnvolle und wirtschaftlich effiziente medizinische Versorgung der Bevölkerung. Dabei müsse man den gesetzlichen Auftrag der MVZ im Auge behalten: Sie sollen die ambulante Versorgung verbessern und nicht als Ein- und Zuweiserportale für Kliniken von Gesundheitskonzernen herhalten.

Über die Freie Ärzteschaft e. V.

Die Freie Ärzteschaft e. V. (FÄ) ist ein Verband, der den Arztberuf als freien Beruf vertritt. Er wurde 2004 gegründet und zählt heute mehr als 2.000 Mitglieder: vorwiegend niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie verschiedene Ärztenetze. Vorsitzender des Bundesverbandes ist Wieland Dietrich, Dermatologe in Essen. Ziel der FÄ ist eine unabhängige Medizin, bei der Patient und Arzt im Mittelpunkt stehen und die ärztliche Schweigepflicht gewahrt bleibt.

Pressekontakt:

Daniela Schmidt, Tel.: 0176 49963803, E-Mail:
presse@freie-aerzteschaft.de

V .i. S. d. P.: Wieland Dietrich, Freie Ärzteschaft e.V.,
Vorsitzender, Gervinusstraße 10, 45144 Essen,
Tel.: 0201 4690939, E-Mail: mail@freie-aerzteschaft.de,
www.freie-aerzteschaft.de

Original-Content von: Freie Ärzteschaft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Freie Ärzteschaft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: