Debeka Versicherungsgruppe

Debeka wächst auch 2015 weiter
4 Millionen Mitglieder in der Privaten Krankenversicherung
6 Millionen Versicherungsverträge in der Schaden- und Unfallversicherung

Koblenz (ots) - In diesen Tagen hat die Debeka zwei weitere wichtige Meilensteine in ihrer Erfolgsgeschichte erreicht. Zum einen zählt die Debeka Krankenversicherung mittlerweile mehr als vier Millionen Mitglieder. Mit jährlichen Beitragseinnahmen von über fünf Milliarden Euro ist das 1905 gegründete Unternehmen Marktführer in der Privaten Krankenversicherung. Zum anderen konnte die Debeka Allgemeine Versicherung AG, der Schaden- und Unfallversicherer der Gruppe, jetzt die Marke von sechs Millionen Versicherungsverträgen übertreffen. Sie hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1981 in den Top 25 der deutschen Schaden- und Unfallversicherer etabliert.

Die Debeka Krankenversicherung, ein Verein auf Gegenseitigkeit und damit ähnlich wie eine Genossenschaft organisiert, wächst seit Jahrzehnten kontinuierlich. Im Bereich der Krankenvollversicherung - dieser umfasst Personen, die ausschließlich privat krankenversichert sind - konnte sie 2014 ihren Bestand um fast 30.000 Versicherte ausbauen. In den ersten fünf Monaten des Jahres 2015 sind nochmals mehr als 10.000 Personen hinzugekommen. Insgesamt zählt die Debeka Krankenversicherung fast 2,3 Millionen Vollversicherte. Damit ist jeder vierte der 8,8 Millionen Privatpatienten in Deutschland bei der Debeka versichert.

Im Bereich der privaten Zusatzversicherungen, die den Schutz in der Gesetzlichen Krankenversicherung ergänzen - etwa für Wahlleistungen im Krankenhaus oder Zahntarife, sind bei der Debeka über 1,7 Millionen Menschen abgesichert. Im Jahr 2015 konnte der Versichertenbestand bereits um weitere 28.000 Personen ausgebaut werden.

Vom Wachstum der Debeka-Gruppe zeugen auch die mittlerweile sechs Millionen Verträge in der Schaden- und Unfallversicherung. Hier bietet die Debeka Versicherungsschutz in den Bereichen Unfall, Feuer- und Sach, Haftpflicht, Kraftfahrt, Rechtsschutz und Reise. Größte Sparte ist die Unfallversicherung mit mehr als 1,9 Millionen Versicherten. In diesem Segment ist die Debeka inzwischen der viertgrößte Anbieter im Markt. Weiteres Wachstum verspricht sich das Koblenzer Unternehmen von der im Jahr 2014 eingeführten Gewerbeversicherung, mit der sie mittelständische Betriebe, Freiberufler und Selbstständige anspricht.

Über die Debeka:

Die Debeka gehört mit ihrem vielfältigen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsangebot zu den Top Ten der Versicherungs- und Bausparbranche. Sie wurde 1905 gegründet und zählt heute zu den erfolgreichsten Gruppen ihrer Art in Deutschland. So ist die Debeka beispielsweise mit fast 2,3 Millionen vollversicherten Personen die größte private Krankenversicherung in Deutschland und auch der größte Träger der privaten Pflegepflichtversicherung. Die Debeka Lebensversicherung betreut rund 3,5 Millionen Verträge und belegt nach Beitragseinnahmen Platz fünf unter den fast 100 in Deutschland tätigen Lebensversicherern. Die Debeka Allgemeine Versicherung, der Schaden- und Unfallversicherer der Gruppe, gehört zu den Top 25 der Branche. Die Beitragseinnahmen der Versicherungsgruppe betrugen 2014 fast 10 Milliarden Euro. Die Bausparkasse der Gruppe betreut über eine Million Bausparverträge. Insgesamt haben sich 6,9 Millionen Menschen mit über 15 Millionen Verträgen für die Solidargemeinschaft in der Unternehmensgruppe entschieden. Sie werden von fast 17.000 Angestellten an 4.500 Orten in Deutschland betreut.

Pressekontakt:

Dr. Gerd Benner
Leiter der Unternehmenskommunikation /
Pressesprecher

Christian Arns
Leiter der Abteilung Externe Kommunikation
st. Pressesprecher

Debeka Krankenversicherungsverein a. G.
Debeka Allgemeine Versicherung AG
Unternehmenskommunikation / Pressestelle (UK/E)
56058 Koblenz

Telefon: (02 61) 4 98 - 11 88
Telefax: (02 61) 4 98 - 11 11
E-Mail: presse@debeka.de

Original-Content von: Debeka Versicherungsgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Debeka Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: