IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Ministerpräsident Böhmer und Wirtschaftsminister Haseloff danken internationalen Investoren für Beitrag zum gelungenen Strukturwandel in Sachsen-Anhalt
Bestnoten für Investitionsklima

Magdeburg/Berlin (ots) - In der sachsen-anhaltischen Landesvertretung in Berlin hat heute eine Internationale Investorenkonferenz stattgefunden, zu der Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer und Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff mehr als 220 Gäste aus aller Welt begrüßen konnten - unter ihnen Vertreter von Unternehmen, Botschaften, Kammern, Verbänden und Medien u.a. aus den USA, Kanada, Irland, Griechenland, dem Jemen, der Russischen Föderation, Ungarn, Kolumbien, El Salvador, Portugal, Japan und aus ganz Deutschland.

Ziel der Konferenz war das Bemühen um Investoren und die Werbung für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt. Im zwanzigsten Jahr nach dem Mauerfall sollte Bilanz gezogen werden, welche Rolle gerade ausländische Investoren für die bisherige Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt gespielt haben.

Ministerpräsident Böhmer informierte darüber, dass Sachsen-Anhalt nach wie vor das Land mit den meisten ausländischen Direktinvestitionen sei. Internationale Investoren hätten hier seit 1991 mehr als neun Milliarden Euro in 300 geförderte Projekte investiert und damit über 36.000 Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert - allen voran Unternehmen aus den USA gefolgt von Belgien und Frankreich. Böhmer: "Der Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt ist gut aufgestellt: Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise liegen uns in diesem Jahr Investitionsförderanträge für fast 400 Investitionsprojekte mit einem Volumen von fast fünf Milliarden Euro vor.

Minister Haseloff wies auf die sehr guten Investitionsbedingungen in Sachsen-Anhalt hin, die in bundesweiten Unternehmensbefragungen immer wieder Bestnoten erhalten. "Renommierte Firmen aus dem In- und Ausland schätzen vor allem die hervorragende Infrastruktur, die innovative Forschungslandschaft und den effektiven Technologietransfer, das große und gut ausgebildete Fachkräftepotenzial und die attraktive Förderkulisse. Das Land besitzt genügend Ansiedlungsflächen und kann mit moderaten Grundstückspreisen punkten. Durch die schnellen und unbürokratischen Hilfestellungen seitens der Behörden werden die Genehmigungsverfahren in Sachsen-Anhalt zudem schneller abgewickelt als in anderen Regionen."

Zahlreiche Unternehmen bekannten sich zum Investitionsstandort Sachsen-Anhalt, so beispielsweise die Schweizer LOUIS DREYFUS COMMODITIES GROUP, die Anfang April den Erwerb der GATE GLOBAL ALTERNATIVE ENERGY AG einschließlich Ölmühle und Biodieselwerk in Lutherstadt Wittenberg bekannt gegeben hatte. "Wir sind sehr stolz, die Übernahme verkünden zu können, die für uns die Etablierung einer Drehscheibe für Ölsaaten in Europa darstellt. Die Wahl Deutschlands für unser Investment ist von strategischer Bedeutung, und wir freuen uns, diese bedeutsame Investition im Land Sachsen-Anhalt machen zu können. Wir möchten dem Land Sachsen-Anhalt für seine wertvolle Unterstützung danken und freuen uns auf eine gute Partnerschaft sowohl mit dem Land als auch der örtlichen Bauernschaft", sagte Jean-Marc Foucher, Chief Operating Office for Europe and Black Sea Region.

Jacques Scheuten, Vorstand Scheuten S.a.r.l., Venlo, Niederlande begründete die Entscheidung, das neueste Glaswerk der Gruppe in Osterweddingen zu bauen: "Im Land Sachsen-Anhalt treffen die Industrie und das Know-How der Glas- und Solarbranche zusammen. Wir investieren hier in Sachsen-Anhalt, weil wir überzeugt sind, dass die Zukunft in neuen Glasprodukten für solare Anwendungen liegt."

Die Branchennetzwerke Cechemnet, Sachsen-Anhalt Automotive Mahreg, Bio Mitteldeutschland, polykum e.V und fasa e.V nutzen die Gelegenheit die Clusterstrukturen und Innovationspotentiale der durch sie vertretenden Leitbranchen des Landes Chemie, Automobilzulieferindustrie, Life Sciences, Kunststoffe und Maschinen/Anlagenbau zu präsentieren.

Pressekontakt:

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-567 7076
Fax.: 0391-567 7081
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Original-Content von: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Das könnte Sie auch interessieren: