Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Kraft zeigt klare Kante. Kommentar von Tobias Blasius zur Kohlepolitik

Essen (ots) - Es ist kein Geheimnis, dass SPD und Grüne in NRW bei der Kohlepolitik unterschiedliche Interessen verfolgen. Es mag deshalb dem Koalitionsklima dienlich sein, dass Ministerpräsidentin Kraft nicht allzu oft die "Kohle- Hanni" heraushängen lässt. In der gegenwärtigen Diskussion war das Machtwort der Regierungschefin aber unverzichtbar. Wer ernsthaft der Zwangsabschaltung von Kohlekraftwerken das Wort redet, verkennt die Nöte von Arbeitnehmern und Mittelständlern an Rhein und Ruhr. Hochsubventionierter Ökostrom lässt die Großhandelspreise an der Strombörse derart purzeln, dass sich nur noch der Betrieb abgeschriebener Altmeiler rechnet. Wer diese jetzt auch noch vom Netz nehmen und durch teureren Gasstrom ersetzen will, spielt mit Industriejobs, Netzstabilität und der gewachsenen Montanstruktur in NRW. Da musste Kraft "klare Kante" zeigen, wie sie gerne sagt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: