Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Versicherungen unter Druck - Kommentar von Frank Meßing zu Signal-Iduna

Essen (ots) - Auch die Versicherungsbranche bekommt allmählich mit Wucht den Strukturwandel durch das Internet zu spüren. Die Verbraucher wollen Verträge nicht mehr beim Vertreter an der Haustür oder in den Geschäftsstellen abschließen, sondern bequem auf dem Online-Weg.

Die Dortmunder Signal-Iduna reagiert auf diesen Wandel mit einem Gleichklang aus Investitionen in die Digitalisierung und Arbeitsplatzabbau. Das Unternehmen arbeitet immer noch mit Doppelstrukturen, die nach der Fusion beider Anbieter 1999 entstanden waren.

Die Branche steht aber auch unter Druck, weil die Zinsen im Keller sind. Vor allem Lebensversicherer finden kaum noch lukrative Anlageformen, um ihren Kunden versprochene Renditen auszuzahlen. Stellenstreichungen sind die Folge - nicht nur bei Signal-Iduna. Auch die Ergo in Düsseldorf und die Axa in Köln bauen ab. Ein Ende dieser Teufelsspirale ist nicht in Sicht.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: