Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Gut hinschauen bei den Neulingen - Kommentar von Rolf Obertreis

Essen (ots) - Die Börse ist dieser Tage in Feierlaune. Gestern Zalando, heute Rocket Internet. TLG Immobilien, Tele Columbus, Hella - die Liste wird Tag für Tag länger. Börsianer und Banker frohlocken ob des Emissions-Booms. Die Entwicklung ist auch erst einmal ein gutes Zeichen: Die Unternehmen setzen wieder auf die Börse, wollen auf diesem Weg bei Anlegern frisches Geld einsammeln, um weiter zu wachsen.

Es gibt aber auch Unternehmen, deren Altaktionäre nur Kasse machen wollen. Für Anlegerschützer sind solche Emissionen mit Vorsicht zu genießen. Gleichwohl: Bei jedem Börsengang gilt es, genau hinzuschauen. Zalando etwa verbucht bislang nur einen Mini-Gewinn, bei Rocket sind schwarze Zahlen nicht einmal am Horizont erkennbar.

Ganz abgesehen von dem Wust an rund 70 Online-Firmen und Marktplätzen, die meist fernab von Deutschland betrieben werden, hohe Verluste schreiben und kaum Einblick in ihre Bücher gewähren. Doch Privatanleger müssen nicht gleich am Anfang dabei sein. Gerade bei noch nicht etablierten Firmen kann sich Geduld auszahlen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: