Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Cem Özdemir plädiert bei Ice-Bucket-Challenge für Drogen-Legalisierung

Essen (ots) - Grünen-Chef Cem Özdemir steht zu der Hanfpflanze auf seinem Balkon. "Ob jemand Cannabis konsumieren möchte und die damit verbundenen Risiken eingeht, sollte in einer freien Gesellschaft der Bürger selbst entscheiden", sagte Özdemir gegenüber WAZ.de, dem Onlineportal der Essener Funke Mediengruppe. Er stellte aber klar: "Kein Cannabis unter 18 Jahren."

Die Diskussion war aufgekommen, nachdem Özdemir in einem Video zur Ice-Bucket-Challenge demonstrativ eine Pflanze ins Bild gerückt hatte, die viele Kommentatoren als Hanfpflanze identifizierten. Das Video sei als "sanftes, politisches Statement zu verstehen", bestätigte Özdemir.

Die Grünen setzen sich für eine Legalisierung von Marihuana ein. Doch nach herrschender Gesetzeslage macht Özdemir sich strafbar: "Der Anbau von Hanf ist erst einmal illegal", sagt Florian Rister vom Deutschen Hanfverband. Nur das Pflanzen von Nutzhanf sei in Deutschland erlaubt, allerdings auch nur für Landwirte. "Und selbst dann muss der Anbau den Behörden gemeldet werden", erklärt Rister. Die Pflanze in dem Video sei also "eindeutig illegal". Trotzdem wird die Polizei deshalb nicht zwangsläufig Ermittlungen gegen den Grünen-Chef aufnehmen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: