Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: CDU-Generalsekretär Peter Tauber gegen Freigabe der aktiven Sterbehilfe

Essen (ots) - CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat sich gegen eine Freigabe der aktiven Sterbehilfe ausgesprochen. "Das ist ein Schritt, den ich nicht gehen möchte", sagte Tauber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Freitagausgabe). Auch wenn für einen schwerkranken Menschen der Tod eine Erlösung sein könne, "darf der Staat das nicht erlauben." Bei dem Thema seien die Deutschen "gebrannte Kinder". Tauber: "Wir können uns nicht freimachen von unseren historischen Erfahrungen. Wir haben es erlebt, wenn der Staat Leben als nicht lebenswert einstuft". Er freue sich aber über die Wertedebatte. Sie allein sei "Gold wert" und führe auch dazu, dass stärker über Alternativen wie Palliativmedizin oder die Hospizbewegung gesprochen werde.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: