Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Evonik kommt bei Neuordnung der Immobiliensparte voran

Essen (ots) - Der Essener Mischkonzern Evonik kommt bei der geplanten Verschmelzung seiner Immobiliensparte mit der teils der Gewerkschaft IG BCE gehörenden THS GmbH voran. Die neue Führungsriege steht nun nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Dienstagausgabe) fest. Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer der Evonik Immobilien GmbH, Robert Schmidt, soll den Vorsitz der zwei Geschäftsführungen der Evonik-Sparte und der THS übernehmen. Dann werde das Mandat des bisherigen Evonik-Immobilien-Chefs Peter Schörner enden.

Mitglieder der Geschäftsführungen werden der bisherige THS-Chef Karl-Heinz Petzinka, Hans-Jürgen Schneider aus der Geschäftsführung von Evoniks Immobilienbereich und Ulrich Küppers aus der THS-Geschäftsführung. Der kaufmännische THS-Geschäftsführer Heinz-Peter Richrath scheide aus der THS aus, wenn die neuen Geschäftsführungen bestellt würden.

Mittelfristig soll das zusammengeführte Immobiliengeschäft nach früheren Angaben an den Kapitalmarkt gebracht werden. Derzeit gehören Evonik 50 Prozent der THS, den Rest hält die Industriegewerkschaft IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Die Wohnungsgesellschaft hat nach eigenen Angaben 70.000 Wohnungen in NRW. Evonik bewirtschaftet in seiner Immobiliensparte 60.000 Wohnungen in NRW.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: