Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: FDP-Papke schließt Ampel aus

Essen (ots) - Der nordrhein-westfälische FDP-Landtagsfraktionschef Gerhard Papke hat einer Beteiligung seiner Partei an einer Regierung mit SPD und Grünen eine unmissverständliche  Absage erteilt. "Die FDP wird ihre Glaubwürdigkeit nicht für den reinen Machterhalt aufs Spiel setzen", sagte Papke den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). "Auch wenn SPD und Grüne ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bekunden - wir    bleiben  bei unserer vor der Wahl einstimmig beschlossenen Absage an eine Ampel". Papke fügte hinzu, Koalitionen müssten sich durch intensive Gemeinsamkeiten definieren,"ich kann aber keine inhaltlichen Überschneidungen mit SPD und Grünen erkennen". Er werde SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft "noch zu ihrem Ergebnis gratulieren", sagte er den WAZ-Titeln,  "aber wie auch immer geartete weitere Gespräche wird es nicht geben".

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: