Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: TV-Moderatorin Shary Reeves nerven verbale Flachpässe beim Fußball

Essen (ots) - Die Fernsehmoderatorin Shary Reeves nerven verbale Flachpässe bei Fußball-Übertragungen. Die 34-jährige Kölnerin mit der Trainer-C-Lizenz erklärte im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Mittwochausgabe): "Was mich ärgert, sind belanglose Kommentare zu Spielern, die mit der Spielsituation, die gezeigt wird, gerade gar nichts zu tun haben."

Reeves verlangt, die Kommentaren sollten "auf die veränderte Strategie und die veränderte Taktik bei den Spielen eingehen und sie den Zuschauern erklären". Dazu gehöre, dass die TV-Experten dem Publikum erklärten, warum es zu einem Foul gekommen sei und gegen welche Regel die unerlaubte Spielerberührung verstoße.

Den Sport selbst hält Reeves für so attraktiv wie nie zuvor. Männer- wie Frauenfußball sei schneller, härter, raffinierter geworden.

Shary Reeves moderiert die WDR-Kindersendung "Wissen macht Ah!". Zudem ist sie DFB-Städtebotschafterin bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen im kommenden Jahr in Bochum.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: