Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Aufsicht ohne Durchblick? - Kommentar von Sven Frohwein

Essen (ots) - Sie sind nervig - und perfide: Anrufe von Telefonwerbern, die um Rückruf auf einer Sondernummer bitten. Wer zum Hörer greift, für den wird's richtig teuer. Und doch gibt es genügend Menschen, die auf solchen Telefon-Nepp reinfallen. Auch wenn die Bundesnetzagentur auf Beschwerden reagiert und die teuren Nummern sperrt, die nur darauf abzielen, Anrufer abzuzocken: Die Aufsichtsbehörde muss sich den Vorwurf gefallen lassen, warum sie diese "Service-Angebote" überhaupt freischaltet. Sie genehmigt die Nepp-Nummern nämlich. Prüft die Behörde die Anträge nicht sorgfältig genug? Gibt es Mittler, die im Auftrag der Abzocker Nummern beantragen? In jedem Fall ist der Kunde der Dumme. Er ist es, der nach einer hohen Rechnung Anbietern hinterherlaufen darf - und in vielen Fällen auf den Kosten sitzen bleibt. All das ist nicht allein Schuld der Aufsichtsbehörde. Anrufer, die mir ein schickes Cabriolet versprechen, wenn ich sie auf einer teuren 0900er-Nummer zurückrufe, können nicht seriös sein. Manchmal reicht es schon, darüber noch einmal in Ruhe nachzudenken. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: