Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Darf's ein Bonus mehr sein? Kommentar von Ulf Meinke

Essen (ots) - Was ist der schönste Bonus gegen ein feines Festgehalt? Na ja, wer sich die neue Gehaltsstruktur der Deutschen Bank anschaut, kommt schnell auf diesen Gedanken. Ist es nicht zauberhaft? Bankchef Ackermann lässt den "Garantie-Bonus" abschaffen, jene Regelung, die vorsieht, dass Bankmanager gewisse Boni fest zugesichert bekommen. So stellt man sich das Gehaltsparadies vor: Einen Bonus gibt es sowieso, einen weiteren bei Erfolg. Darf's ein Bonus mehr sein? Wenn das Thema doch nicht so ernst wäre. Es geht eben nicht um irgendeine Kleinigkeit. Boni gelten als eine der Ursachen für die Finanzkrise. Wer das schnelle Geld machen will, geht womöglich unverantwortliche Risiken ein. Bei manchem Investmentbanker wurde eine gefährliche Spielermentalität geweckt. Dass die Deutsche Bank nun ihre Boni kürzt und die Grundgehälter anhebt, löst grundsätzliche Probleme nicht. Entscheidend ist, dass sich die Vergütungen nicht am kurzfristigen Erfolg orientieren, sondern an der langfristigen Wertschöpfung. Warum wird eigentlich nicht mit einem Bonus belohnt, wenn ein Manager Arbeitsplätze schafft? Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: