Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Open Air im Januar. Kommentar von Frank Preuß

    Essen (ots) - Keine Häme bitte und  darum dieser fromme Wunsch gleich vorweg: Möge allzu heftiger Schneefall die Eröffnungsfeier für 2010 verschonen. Egal, welch malerische Bilder sich denken ließen, es wäre kein Wintermärchen, sondern ein eiskaltes Ärgernis. Für jene, die auf den Sitzen festfrieren, ganz egal, was ihr Kleiderschrank an Funktionsunterwäsche, Fleece und Daunenjacken hergibt. Und für alle, die auf der Bühne dann nicht mehr fürs Programm sorgen dürfen, sondern müssen. Nicht mal die warmen Worte des Bundespräsidenten langen da.

      Wer den Machern das Beste für den Samstag wünscht, darf sie
immerhin fragen, wer in Gottes Namen auf die Idee gekommen ist, im
Januar im Freien zu feiern? Im Ruhrgebiet wohlgemerkt. Egal welches
Argument sie in diesen Tagen bemühen - eine Wetterlage, die nicht
gerade alle Spielregeln der Natur auf den Kopf stellt, schlägt
erstmal jede Überlegung. Wer macht den Besuch eines Spektakels schon
gern davon abhängig, wie widerstandsfähig er ist?

      Trösten mag einen, dass sich genügend Tapfere finden werden. Und
dass ab sofort natürlich alles besser wird.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: