Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: NRW-Minister begrüßen Schavan-Initiative

Essen (ots) - NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) begrüßt zwar eine "möglichst flexible Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse". Migranten könnten durch zusätzliche Angebote der beruflichen Bildung "dann auch höherwertige Abschlüsse erwerben, die dem deutschen Niveau entsprechen". Zugleich appelliert Laumann aber an die heimischen Betriebe, wieder mehr auszubilden. "Wir müssen das eigene Potenzial an jungen Menschen - aber auch an qualifizierten Arbeitslosen - vorrangig und umfassend nutzen", sagte er der WAZ-Mediengruppe. NRW-Integrationsminister Armin Laschet (CDU) sprach von einem wichtigen Schritt der neuen Bundesregierung. "Der Zustand, dass in Deutschland Feststoffphysiker oder Ingenieure Taxi fahren und wir gleichzeitig Fachkräftemangel beklagen, war nicht mehr tragbar. Endlich nutzen wir die Potenziale der Zuwanderer", sagte Laschet der WAZ-Mediengruppe. Er hatte seit langem gefordert, die Anerkennung ausländischer Abschlüsse - vor allem mit Blick auf den Fachkräftemangel - zu vereinfachen. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-6528 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: