Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: 20 Tote bei Busunglück - Der Mensch ist hilflos - Leitartikel von Annika Fischer

    Essen (ots) - Natürlich diskutieren sie jetzt wieder, lamentieren und fordern; es ist das Einzige, was man noch tun kann, wenn das Entsetzliche schon geschehen ist: Dinge zu erfinden, die verhindern, dass es wieder passiert. Von Rauchmeldern auf Bustoiletten reden sie also, automatischen Feuerlöschern, noch schwerer entflammbaren Sitzen. Doch ist das nichts als verzweifeltes Aufbäumen gegen das Erkennen: dass der Mensch manchmal nichts machen kann. Ohnmächtig steht er vor den Bildern des ausgebrannten Busses, weiß vielleicht keine Namen, wohl aber um die Stimmung, in der Ausflügler auf große Fahrt gehen: Aufgeregt waren sie sicher, fröhlich, entschlossen, sich etwas zu gönnen. Einen schönen Tag. Hannover - Haltern hat sich für manchen womöglich wie Urlaub angefühlt, war gar Ersatz dafür: für 9,90 Euro! Und dann bekommt man noch Kartoffeln geschenkt. Munter wie Schulkinder sind die Senioren vielleicht gewesen und abends müde. Zu müde, um davonzulaufen, zu gebrechlich, sich zu retten. Ob ein Rauchmelder ihnen hätte helfen können? Niemand weiß es; dieses Unglück ist ohne Beispiel. Es gibt Situationen, in denen ist der Mensch hilflos.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: