Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Meisner siegt mit Gloria - Glaubens-Geschnaksel - Leitartikel von Britta Heidemann

    Essen (ots) - Kondome gegen Aids "helfen nicht". Homosexualität ist "contra naturam". Die Pille ist "eine Form der Abtreibung", also Mord. Um Gottes Willen. Fürs Protokoll: Kondome schützen, Homosexualität ist keine Krankheit, die Pille tötet kein Leben. Was Fürstin Gloria von Thurn und Taxis da wieder an Geschnakseleien von sich gibt, wäre kaum der Rede wert - wer bei so elementaren, komplexen Themen auf eine abgedrehte Adelige hört und nicht auf sein Herz und Gewissen, ist selbst schuld. Warum aber tut die katholische Kirche, tut sich Kardinal Meisner diese finstere Fürstin an? Lässt sich von Gloria Gretchenfragen stellen? Aus demselben Grund, aus dem er stets in die Öffentlichkeit hineinrumpelt mit einer kleinen Ungeheuerlichkeit. Der Meisner-Effekt hat zwei Seiten: Auf der einen hätschelt der Kardinal seine erzkonservativen Schäfchen. Auf der anderen aber schreckt er jene auf, die der Kirche innerlich den Rücken kehrten. Und zwar derart, dass sie ihren Glauben vor ihm zu verteidigen suchen - und der Kirche so doch wieder ein Stück näherkommen. Eine gloriareiche Doppelstrategie.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: