Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Kraft begrüßt Tiefensee-Vorstoß zur Förderung armer West-Städte

Essen (ots) - Die Vorsitzende der NRW-SPD, Hannelore Kraft, hat mit Zustimmung auf den Vorstoß von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) reagiert, künftig auch arme West-Städte zu unterstützen. "Schon seit langer Zeit fordere ich eine Neuausrichtung der Förderpolitik, die sich nach Bedürftigkeit statt Himmelsrichtung orientiert. Ich freue mich, dass Wolfgang Tiefensee diese Ansicht teilt", sagte sie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in Essen. "Zunehmend erkenne ich auch die Einsicht bei den ostdeutschen Kollegen, dass es in Westdeutschland Städte und Gemeinden mit hoher Arbeitslosigkeit und geringen Steuereinnahmen gibt, denen auch gezielt geholfen werden muss. Dazu gehören viele Städte im Ruhrgebiet, die seit Jahren unverschuldet in Haushaltsnotlagen stecken und immer neue Schulden aufnehmen müssen, um schuldenfreie Städte wie Dresden noch weiter zu fördern." Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: