Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Vorteil für alle Patienten. Kommentar von Katrin Teschner

Essen (ots) - Für Patienten bieten die Pläne der EU nur Vorteile: Sie dürfen wählen, ob sie sich in Deutschland oder von einem Spezialisten im Ausland behandeln lassen wollen - ohne ihre Krankenkasse vorher zu fragen. Und sie bleiben nicht auf den Kosten sitzen. Der Europäische Gerichtshof hatte die Patientenrechte zwar angemahnt, tatsächlich aber haben viele EU-Bürger nach wie vor große Mühe, diese Rechte bei ihren Kassen durchzusetzen. Statt die Vorschläge als große Chance für alle zu begreifen, mosern viele Mitgliedsstaaten rum. Sie haben Angst, dass Brüssel in ihre Gesundheitssysteme reinreden will. Sie warnen vor leeren Krankenhausbetten und Arztpraxen auf dem Land, weil es die Patienten in "billigere" Länder zieht. Dabei ist eine Massenflucht aus Deutschland unwahrscheinlich: Die hiesige Versorgungsqualität ist im EU-Vergleich sehr gut. In Großbritannien, Schweden oder den Niederlanden warten Patienten oft monatelang auf Operationen. Sie können auf eine schnellere Behandlung in Deutschland hoffen. Krankenhäuser, die schlecht ausgelastet sind, könnten von Patienten aus dem Ausland profitieren. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 / 804-2727 zentralredaktion@waz.de Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: