Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: FDP für mehr Ganztagsgymnasien - Zumutung - Leitartikel von Christoph Meinerz

    Essen (ots) - Jeder Angestellte, der in einem Unternehmen mehr als sechs Stunden am Tag beschäftigt ist, muss eine Mittagspause einlegen. Das ist - aus gutem Grund - in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Kinder haben solche Rechte nicht. Seit der Verkürzung der Schulzeit auf zwölf Jahre bis hin zum Abitur werden Zehnjährige an Gymnasien bis in den Nachmittag unterrichtet, ohne dass ihnen eine längere Pause, geschweige ein Essen ermöglicht wird. Das ist nicht nur eine Zumutung, sondern macht auch pädagogisch wenig Sinn. Jeder weiß: Spätestens nach der sechsten Stunde lässt die Konzentrationsfähigkeit nach. Als die Verkürzung der Schulzeit beschlossen wurde, haben die Verantwortlichen offenbar nicht alle Folgen bedacht. Eine Umstellung der Gymnasien auf Ganztagsbetrieb ist dringend erforderlich. Das hat inzwischen auch Schulministerin Barbara Sommer erkannt, die allerdings noch darauf wartet, dass der Ministerpräsident ihr bei der Finanzierung hilft. Da nun auch der Koalitionspartner FDP Sommer unterstützt, sollte der "Siesta" für überforderte Gymnasiasten bald nichts mehr im Wege stehen.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: