Der Handel

Studie ipm7: Mittelständische Unternehmen wollen rund 250 Milliarden Euro investieren

Frankfurt/Main (ots) - dfv Mediengruppe und Verlagsgruppe Handelsblatt mit dem Vermarkter iq präsentieren große deutsche Mittelstandsstudie

Mittelständische Unternehmen aus Handel, Baugewerbe, Dienstleistungs- sowie produzierendem Gewerbe planen insgesamt für die kommenden beiden Jahre Investitionen von mehr als 250 Milliarden Euro und sind damit weiter einer der wichtigsten Wachstumsmotoren in Deutschland.

Die Aussichten bleiben weiter positiv: Fast die Hälfte (45 Prozent) des Mittelstands rechnet in den nächsten zwei Jahren mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des eigenen Unternehmens. Das zeigt die repräsentative Markt- und Markenstudie "Investitionspotenziale Mittelstand 7" (ipm7) des Wirtschaftsmagazins Der Handel (dfv Mediengruppe) und der Verlagsgruppe Handelsblatt mit dem Vermarkter iq, für die rund 1.000 Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen ausführlich telefonisch befragt wurden.

Welche Marken werden aktuell genutzt - in welche Marken wird der Mittelstand investieren? Die exklusive ipm7 liefert wie keine andere Studie im Markt detaillierte Antworten auf Markenebene zu den Investitionspotenzialen in den Bereichen Technische Bürokommunikation, Software, Hardware, Fuhrpark, Banken, Versicherungen und Energieversorger. Für die Anbieter rund um das Thema E-Commerce wird ebenfalls das Potenzial dargestellt. Neu aufgenommen wurden im Vergleich zur Vorgängerstudie die Bereiche Retail Technology, Zahlungssysteme, Smart Technology und Geschäftsreisen.

Diese Exklusivstudie liefert somit die Marktinformationen für eine erfolgreiche und zielgenaue Kommunikationsplanung mit dem Mittelstand. Sie bietet zusätzlich wertvolle Informationen über die Struktur und Entwicklung mittelständischer Unternehmen. Für die repräsentative Studie ipm7 befragte das Institut Czaia Marktforschung 1.001 Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 500.000 Euro bis 50 Millionen Euro. Die Interviews wurden telefonisch durchgeführt.

___________________________________________________

Der Handel ist das führende Wirtschaftsmagazin für die gesamte, mittelständisch geprägte Handelsbranche. Die monatliche Zeitschrift berichtet kompetent, umfassend und branchenübergreifend über alles, was Unternehmer im Handel bewegt und sie im Alltagsgeschäft schlagkräftiger macht. Nach der Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE 2015) erreicht Der Handel monatlich 157.346 Entscheider.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 970 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2015 einen Umsatz von 147,3 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Ann-Kristin Müller
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon +49 69 7595-2051
presse@dfv.de
www.dfv.de

iq media
Beate Sieper
Leiterin Communication
Kasernenstr. 67
Telefon +49 211 887-1066
beate.sieper@iqm.de
www.iqm.de
Original-Content von: Der Handel, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: