TextilWirtschaft

Armin Fichtel wird CEO bei S. Oliver

Frankfurt/Main (ots) - Die Pichler-Nachfolge ist geklärt: Armin Fichtel wird neuer CEO bei S. Oliver. Das berichtet die TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe) exklusiv. S. Oliver Inhaber Bernd Freier berief den derzeitigen Geschäftsführer der Tochterfirma Comma zum Nachfolger von Reiner Pichler, dessen Ausscheiden Ende vergangener Woche für Wirbel gesorgt hatte. "Ich wollte schon immer, dass er es macht", so Freier gegenüber der TextilWirtschaft. Er und Fichtel kennen sich seit gut 35 Jahren. Fichtel war schon einmal, von 2000 bis 2003, Sprecher der Geschäftsführung bei S. Oliver. Im Anschluss wechselte er zum DOB-Anbieter Basler, wo er sich finanziell beteiligte. 2010 kehrte er als Geschäftsführer der Marke Comma nach Rottendorf zurück. Unter seiner Ägide kletterte der Umsatz der Coordinates-Linie von rund 50 auf aktuell gut 200 Mio. Euro. Fichtel sehe es als wichtigste Aufgabe, "erst einmal wieder Ruhe ins Unternehmen zu bringen. Dann werden wir an die Strategie gehen". Gemeinsam mit Freier werde er den Konzern so ausrichten, dass dieser à la longue auch ohne den Inhaber funktionieren und wachsen könne. "Ich bin aber nicht sein Nachfolger." S.Oliver mit Sitz in Rottendorf ist eines der größten deutschen Modeunternehmen. Der Gesamtumsatz aller Marken belief sich zuletzt auf über 1,6 Mrd. Euro. Die Gruppe beschäftigt insgesamt 7.400 Mitarbeiter.

   ----------------------------------- 

Die TextilWirtschaft (TW) ist die einzig wöchentlich erscheinende Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum für die Textil- und Bekleidungsbranche. Sie vermittelt einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum vom Einzelhandel bis zur Textil- und Bekleidungsindustrie. Die TW bietet Branchenprofis exklusive News, zahlreiche Berichte und interessante Marktstudien. Über 35 Journalisten und Korrespondenten berichten aus den europäischen Mode-Metropolen über das Geschehen innerhalb der Branche - von der Produktidee über die Vertriebs-Strategie bis hin zum Abverkauf.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 141,5 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de



Weitere Meldungen: TextilWirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: