Lebensmittel Zeitung

Tchibo streicht Hunderte Jobs

Frankfurt/Main (ots) - Der Kaffeeröster und Handelsfilialist Tchibo plant, die Zahl seiner Mitarbeiter in der Hamburger Zentrale deutlich zu reduzieren. Im Rahmen des Sparprogramms "Fit for Growth" sollen bis zu 350 der rund 2000 Angestellten in der Verwaltung gehen, berichtet die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe). Umgesetzt werden soll der Personalabbau bis 2017. Kündigungen sind dabei nicht ausgeschlossen.

Mit dem geplanten Aderlass beim Personal und einem Umbau der Strukturen wollen Tchibo-Chef Markus Conrad und Inhaber Michael Herz Kosten in Höhe von 100 Millionen Euro einsparen. Tchibo kämpft seit Längerem mit Umsatzrückgängen in seinen knapp 700 verbliebenen Filialen und den Depots im Handel. Im vergangenen Jahr sanken die Erlöse um 2,7 Prozent auf rund 3,3 Milliarden Euro.

Ein Tchibo-Sprecher erklärt gegenüber der Lebensmittel Zeitung, die Geschäftsführung habe die Mitarbeiter bereits über die "Umsetzung der geplanten Prozess- und Strukturveränderungen" informiert. "Allen ist bewusst, dass es neben Kostensenkungen in den kommenden zwei Jahren auch zum Abbau von Stellen kommen wird", so der Sprecher weiter.

   -------------------------------------- 

Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert - oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und Industrieunternehmen. Kernzielgruppe sind Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 970 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2014 einen Umsatz von 141,5 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lebensmittel Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: