DocCheck AG

euro adhoc: DocCheck AG
Sonstiges
DocCheck AG schließt Aktienrückkauf ab und zieht zurückgekaufte Aktien ein

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

31.03.2008

Köln, 31. März 2008 - Der Vorstand der DocCheck AG (ISIN DE0005471007), Köln, hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom heutigen Tag die Einziehung von 300.000 eigenen Aktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie beschlossen.

Die einzuziehenden Aktien stammen aus dem am 26. März 2008 erfolgreich abgeschlossenen öffentlichen Rückkaufprogramm. Das Angebot war auf den Rückkauf von bis zu 300.000 Aktien mit einem Angebotspreis von 3,60 Euro je Aktie limitiert. Mit 813.331 angebotenen Aktien war das Angebot mit 171,11 Prozent deutlich überzeichnet und musste aufgrund dessen quotiert werden. Bei der Quotierung wurde die Einlieferung geringerer Stückzahlen bis zu 100 Stück bevorzugt.

Das Grundkapital der DocCheck AG von derzeit 5.643.452,00 Euro wird durch den Einzug um 300.000 Euro auf 5.343.452,00 Euro herabgesetzt. Nach der Einziehung verfügt die DocCheck AG noch über 3.229 eigene Aktien (Stand: 31.03.2008).

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Tanja Mumme
+49 (0)221 92053 139
tanja.mumme@doccheck.com

Branche: Informationstechnik
ISIN: DE0005471007
WKN: 547100
Index: CDAX
Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Börse Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Original-Content von: DocCheck AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DocCheck AG

Das könnte Sie auch interessieren: