Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu GDL

Frankfurt/Oder (ots) - Wie nett von Claus Weselsky: Der mächtige Chef der kleinen Spartengewerkschaft GDL ließ fast süffisant verlauten, dass Fahrgäste "nicht an jedem Tag dieser Woche mit den Zügen unbeeinträchtigt unterwegs sein können". Blumiger konnte man die Pendler auf die heutige Streikaktion kaum vorbereiten. Immerhin hat die Lokführergewerkschaft den Ausstand angekündigt. Wie großzügig. Das kennen wir ja von vergangener Woche schon, als Reisende am Abend auf leeren Bahnhöfen strandeten oder morgens zu spät zur Arbeit kamen. Auch wenn die Gewerkschaft mit den Streiks die Bahn als Arbeitgeber treffen will, so trifft sie doch hauptsächlich die Fahrgäste. Also die einzigen, die in dem Spiel nicht mitmischen und zusehen müssen, wie sie vom Arbeitsplatz auf anderem Weg nach Hause kommen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: