Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Entscheidung für einen neuen Tagebau in der Brandenburger Lausitz:

Frankfurt/Oder (ots) - Der Verlust eines weiteren Lausitzdorfes lässt sich wirtschaftlich und energiepolitisch begründen. Was die Betroffenen dabei verlieren, ist finanziell nicht auszugleichen. Die Situation ist deshalb so hochbrisant, weil heute niemand garantieren kann, dass es wirklich der letzte neue Braunkohletagebau sein wird, der Heimat in der Lausitz frisst. Unklar ist auch, ob und wann die viel beschworene Energiewende, zu der der fossile Brennstoff eine Brücke schlagen soll, funktionieren wird. Vor allem die Kostenfragen sind längst noch nicht geklärt. Aber das sind nationale Fragen, auf die die brandenburgische Landespolitik kaum einen Einfluss hat.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: