Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die "Märkische Oderzeitung" in Frankfurt (Oder) schreibt zum Wüstenstrom-Projekt Desertec:

Frankfurt/Oder (ots) - Die Zeit der Großprojekte bei der Energieversorgung scheint vorbei. Stattdessen legt trotz aller Förderkürzungen die dezentrale Erzeugung von Ökostrom zu. Was bei entsprechenden Wetterlagen zu einer Überversorgung führt, die nicht nur dem deutschen Stromnetz, sondern auch dem der Nachbarländer Probleme bereitet. Damit intelligent umzugehen, für Speichermöglichkeiten sowie Flexibilität durch Gaskraftwerke zu sorgen, ist eine große, auch kapitalintensive Aufgabe. Die aber lösbarer sein und lange nicht so viel kosten dürfte wie das gewaltige Desertec-Projekt. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: