Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: schreibt zu den Wahlen in Afghanistan:

Frankfurt/Oder (ots) - Man könnte meinen, dass die Wahlen in Afghanistan ein gutes Zeichen für das Land sind. Immerhin trauten sich trotz der Terrordrohungen der Taliban drei Millionen mehr Menschen als beim vergangenen Urnengang 2009 in die Wahllokale. Und doch sind Zweifel angebracht, dass die Wahl einen Aufbruch für Afghanistan bedeutet. Denn in den Jahren seiner Herrschaft hat Präsident Hamid Karsai sich und seinem Clan in Politik und Wirtschaft eine mächtige Stellung verschafft und bereits bekundet, dass er auch aus der zweiten Reihe gedenkt, weiterhin die Fäden zu ziehen. Gegen seine Machtstrukturen anzukämpfen - oder sich mit ihnen zu arrangieren -, wird einer der Prüfsteine des künftigen Nachfolgers sein.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: