Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die "Märkische Oderzeitung" in Frankfurt (Oder) schreibt zur steigenden Zahl der rumänischen und bulgarischen Hartz-IV-Bezieher:

Frankfurt/Oder (ots) - Wenn man sich die absoluten Zahlen anschaut, ist die Entwicklung nicht ganz so dramatisch. Und wenn man sich vergegenwärtigt, dass nur jeder zehnte zugewanderte Rumäne und Bulgare in Deutschland Hartz IV bezieht, die anderen dagegen arbeiten, Steuern und Sozialabgaben bezahlen, dann ändert sich das Bild ein weiteres Mal. Was bleibt und worunter manche Städte zu leiden haben, ist die Bildung sozialer Brennpunkte, häufig in Verbindung mit der Zuwanderung von Sinti und Roma. Da muss den Kommunen geholfen werden. Überflutungsängste, wie sie auch schon früher bestanden, haben sich meist schnell als gegenstandslos erwiesen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: