Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung in Frankfurt (Oder) schreibt zur Grünen Woche:

Frankfurt/Oder (ots) - Wenn sich ab Freitag wieder Normalbürger genauso wie Ministerpräsidenten durch die Berliner Messehallen schieben, um Kulinarisches aus aller Welt ausgiebig zu kosten, wird von Gammelfleisch, Analogkäse, Antibiotikamissbrauch oder BSE eher selten die Rede sein. Stattdessen beschwören Politiker und Verbandsfunktionäre die Qualität deutscher Nahrungsmittel. Also alles wunderbar in der Ernährungswirtschaft? Wohl kaum. Gerade kleine und mittlere märkische Hersteller haben zu kämpfen. Sie kommen wegen der Preise und Mengen nicht als Lieferant großer Ketten in Frage. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: