Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zu 30 Jahre Privatfernsehen

Frankfurt/Oder (ots) - Es war nicht nur Banal- oder Peinlichkeits-TV dabei. Eine Sendung wie "ran" zum Beispiel hat die Sportberichterstattung revolutioniert. Leute wie Schmidt, Raab oder Jauch, die komplette Comedy-Szene wären ohne die Privaten kaum denkbar. Und die Öffentlich-Rechtlichen? Die fühlten sich herausgefordert und glichen sich der Konkurrenz in Teilen an. Die Privaten sind ihnen auf die Pelle gerückt, ohne sie freilich zu überholen. Qualitätsunterschiede sind allerdings nur noch schwer auszumachen. Im Kampf um die Zuschauer indes bleiben die Privaten die innovativeren. Was nicht verwundern muss, da sie doch ihr Geld am Markt stets aufs Neue verdienen müssen. Während ARD und ZDF über Milliarden an Gebühren bestimmen; Einnahmen, zu denen auch jene beitragen, die ihr Angebot gar nicht wahrnehmen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: