Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert den Castor-Transport (Montagausgabe):

Frankfurt/Oder (ots) - Gorleben steht für die Flucht aus der Verantwortung

Deutschland muss seinen Atommüll selbst entsorgen. So weit er nicht aus der inzwischen gestoppten Wiederaufbereitung stammt, lagert er heute überwiegend direkt bei den Atomkraftwerken selbst. Ganz selten, dass dies Proteste hervorruft, ja überhaupt ins Bewusstsein dringt.

Wer in Gorleben protestiert, mag berechtigte Sorgen ins Feld führen, fragen lassen muss er sich, ob er sich vor den unausweichlichen Konsequenzen des Atomzeitalters in seiner unbedingten Ohne-mich-Haltung nicht einfach drückt. Man kann indes keinen Strich unter die Vergangenheit ziehen. Ob es uns gefällt oder nicht: Wir bleiben in der Verantwortung für Entscheidungen, die in den 60-er Jahren - im breiten Konsens übrigens - getroffen wurden. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: