Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert die Vereinbarung über iranische Urananreicherung:

Frankfurt/Oder (ots) - Die unter Vermittlung der Türkei und Brasiliens zustande gekommene Vereinbarung über die Anreicherung iranischen Urans im Ausland stellt keinen Durchbruch dar, weil Teheran diesen Prozess offenbar auch im eigenen Land weiter betreiben will. Doch es könnte sich um eine vertrauensbildende Maßnahme handeln, die nicht allein der Abwendung verschärfter Sanktionen dient.

Für Iran bedeutet das die Offenlegung seines Nuklearprogramms und eine lückenlose Kontrolle durch die Internationale Atomenergie-Organisation. Für den Westen heißt das, den umfassenden Stopp der Urananreicherung nicht zur Vorbedingung jeglicher Gespräche, sondern zu deren Ziel zu machen. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: