Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug - zur Stasi-Debatten in Brandenburg

    Frankfurt/Oder (ots) - Soll die rot-rote Koalition nicht noch größeren Schaden nehmen, müssen endlich klare Worte fallen. Da reicht es nicht aus, dass Platzeck immer wieder auf angeforderte Akten der Birthler-Behörde verweist und seine Erleichterung darüber ausdrückt, dass nun - endlich - alle Abgeordneten, Minister und Staatssekretäre auf frühere Stasi-Verbindungen überprüft werden. ... Wer weiter vertuscht und verdrängt, hat im Landtag nichts zu suchen. Solche Politiker sind ein Risiko. Wer sich in den Fängen der Lüge befindet, ist für jedermann angreifbar. Auch deshalb ist eine lückenlose Aufklärung so wichtig. Angesichts der drängenden Aufgaben im Land, muss die Koalition das Problem rasch aus der Welt schaffen

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: