Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert den EU-Russland-Gipfel in Stockholm:

    Frankfurt/Oder (ots) - Noch vor ein paar Monaten war das Klima zwischen Moskau und Stockholm eisig. Schweden hatte lange die Genehmigung für die durch die Ostsee führende Gaspipeline Nord Stream hinausgezögert ... Doch es dominiert nun Pragmatismus. Dazu beitrug die von Stockholm inzwischen erteilte Genehmigung für den Pipelinebau.

    Allerdings sind entscheidende Fragen noch ungeklärt. Zwar einigten sich die EU und Moskau bereits vor dem Gipfel auf ein so genanntes Frühwarnsystem zur Vermeidung von Gaskrisen, aber ein entsprechendes Dokument ist eine reine Absichtserklärung. Damit kann Russland Lieferungen in und durch die Ukraine jederzeit wieder stoppen, wenn Kiew seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: