Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert die gespannten polnisch-russischen Beziehungen aus Anlass des 70. Jahrestags des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs:

    Frankfurt/Oder (ots) - Donald Tusk fährt einen pragmatischen Kurs, ohne die Differenzen zu verkleistern. Putins Anwesenheit bei der Gedenkfeier auf der Westerplatte und die bekundete Bereitschaft, die Vergangenheit mit der Öffnung der Archive vorbehaltlos aufzuarbeiten, verdeutlicht Bewegung auch auf russischer Seite.

    Das wird zu keiner schnellen Entspannung führen, aber Möglichkeiten für ein normales Miteinander eröffnen. Es geht dabei nicht allein um Polen und Russland, sondern um die Integrationsprozesse auf dem Kontinent. Diesen sollte gerade aus denkwürdigem Anlass ein neuer Schub gegeben werden. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: