Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert in ihrer morgigen Ausgabe die Rentendebatte Ost/West:

Frankfurt/Oder (ots) - Bisher drückt ja schon die Missstimmung in den alten Ländern über Aussagen wie "höhere Durchschnittsrente-Ost" aufs Gemüt. Dies hat zu tun mit den anderen Erwerbsbiografien in der DDR und der Tatsache, dass viele Besserverdiener dort Renten und keine Pensionen wie im Westen bekommen. Ein viel größeres Problem als der Rentenwert wird indes in Zukunft die drastisch sinkende Altersversorgung sein - wegen der vielen Langzeit-Arbeitslosen im Osten nach 1990 und dortiger Niedriglöhne. Hier helfen keine Rentenformeln, sondern nur Arbeit - zu vernünftigen Löhnen. Hierüber debattiert die Politik aber nicht so gerne. Pressekontakt: Märkische Oderzeitung CvD Telefon: 0335/5530 563 cvd@moz.de Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: