Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung veröffentlicht in der Mittwochausgabe ein Interview mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission Günter Verheugen. Vorab stellen wir zur Veröffentlichung eine Nachricht zur Verfügung.

    Frankfurt/Oder (ots) - Frankfurt (Oder). Flugzeuge sind nach Angaben des EU-Kommissions-Vizepräsidenten Günter Verheugen wegen der Zersplitterung des Luftraums im Schnitt auf jedem Flug innerhalb der EU 49 Kilometer oder mindestens 15 Minuten länger unterwegs, als dies möglich wäre. Verheugen kündigt in einem Gespräch mit der Märkischen Oderzeitung daher Maßnahmen der EU-Kommission für einen einheitlichen europäischen Luftraum an. Die EU-Kommission hat in der vergangenen Woche ein entsprechendes Maßnahmepaket verabschiedet. "Der Luftfahrtindustrie entstehen derzeit durch die künstlichen Grenzen am Himmel über Europa Kosten von jährlich 4,6 Milliarden Euro", sagte Verheugen.

    Wegen der Zersplitterung des Luftraums würden Flugzeuge pro Minute Verspätung zwischen zwölf und 25 Kilogramm Treibstoff verbrauchen, sagte Verheugen. In den USA mit ihrem einheitlichen Luftraum bewältigte dagegen die nationale Flugsicherung mit einem vergleichbaren Budget doppelt so viele Flüge, und das mit rund 20 Kontrollzentren, während es in Europa um die 60 gäbe.

    Verheugen sieht angesichts der durchschnittlich 28 000 Flüge pro Tag in Europa dringenden Handlungsbedarf. Dabei seien 4700 Flugzeuge im Einsatz. 2007 lag nach seinen Angaben das Wachstum des Luftverkehrs in der EU bei über fünf Prozent. Das Luftverkehrsaufkommen werde sich bis 2020 verdoppeln. "Das wird mit der jetzigen Technik und Organisation kaum noch zu bewältigen sein", sagte Verheugen. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: