"Ströme des Segens erleben"/ Nikolaus Schneider gratuliert dem neuen Landesbischof der Nordkirche

   

Hannover (ots) - Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, hat dem neuen Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich, zu seiner Wahl am heutigen Donnerstag gratuliert.

In seinem Gratulationsschreiben wünscht Schneider dem neuen Leitenden Geistlichen der Nordkirche im Namen des Rates der EKD und persönlich "von Herzen Gottes Segen und viel Kraft" für das neue Amt, das mit der Wahl Ulrichs erstmals besetzt wurde.

"Wir freuen uns mit den Geschwistern der Nordkirche, dass mit der Wahl der Kirchenleitung die Kirchengründung im Norden vollendet wird. Mit der neuen Kirchenleitung im Norden heißt es nun: Die Segel sind gesetzt - volle Kraft voraus. Wir wünschen: Allzeit gute Fahrt und immer reichlich Wasser unter dem Kiel", heißt es in dem Brief weiter.

Für sein neues Amt wünscht der Ratsvorsitzende dem Neugewählten, dass er "Ströme des Segens" erleben möge, so wie es der biblische Prophet Hesekiel beschreibe (vgl. Hesekiel 47, 1ff.). Schneider: "Der Prophet sieht in einer Vision, wie eine Quelle im Tempel entspringt, die durch die Mauern hinaus fließt und das ganze Land befruchtet. So wünsche ich auch Dir in Deinem neuen Amt, dass Du immer aufs Neue Gottes Kraft und Beistand erfahren mögest und dadurch gestärkt das Evangelium Jesus Christi hinausträgst in die Welt."

Hannover, 21. Februar 2013

Pressestelle der EKD

Silke Römhild

Pressekontakt:

Evangelische Kirche in Deutschland
Reinhard Mawick
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 - 2796 - 269
E-Mail: reinhard.mawick@ekd.de