Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG

Die erste altersgerechte pH4 Hautpflegeserie - Plantur49
Neue Erkenntnis: pH-Wert der Haut steigt im Alter
Wissenschaftler fordern angepasste Hautpflege

Die erste altersgerechte pH4 Hautpflegeserie - Plantur49 / Neue Erkenntnis: pH-Wert der Haut steigt im Alter / Wissenschaftler fordern angepasste Hautpflege
Der amerikanische Wissenschaftler Prof. Dr. Howard I. Maibach, und Prof. Dr. Christoph Abels, med. Direktor bei Dr. Wolff (v.l.) stellten in Hamburg auf einer Pressekonferenz neueste Erkenntnisse zur altersgerechten Hautpflege vor. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55276 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Bielefeld (ots) - Viele Frauen ab dem 50. Lebensjahr klagen über trockene und gerötete Haut. Ein entscheidender Grund ist, dass sich mit zunehmendem Alter der pH-Wert der Haut verändert: Er steigt an und damit verliert die Haut ihre natürliche Schutzfunktion. Mit einem erhöhten pH-Wert steigt auch das Risiko von bakteriellen Infektionen und Hautirritationen an. Amerikanische Wissenschaftler fordern schon seit längerem ein Umdenken für die Hautpflege im Alter. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit dem amerikanischen Wissenschaftler und Dermatologen Prof. Dr. Howard I. Maibach wurde nun aufgezeigt, dass eine große Zahl an Frauen in Deutschland mit ihrer derzeitigen Hautsituation nicht zufrieden ist. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GfK im Auftrag von Dr. Wolff leidet die Hälfte aller Frauen ab 50 nach eigenen Angaben unter einer Problemhaut, die zu Rötungen, Trockenheit und Irritationen neigt. Verantwortlich für diese Hautveränderungen ist insbesondere ein mit zunehmendem Alter ansteigender pH-Wert. Dieser Wert ist ein wichtiger Parameter für die Hautfunktion und zeigt an, ob die natürliche Hautbarriere intakt ist. Wenn der Selbstschutz der Haut funktioniert. kann die Haut Umwelteinflüssen standhalten, d.h. pH-Wert-Änderungen wie sie beispielsweise durch Händewaschen mit Seife verursacht werden können abgepuffert werden. Da der pH-Wert mit zunehmendem Alter aber ansteigt, -sind Pufferkapazität und Barrierefunktion der Haut gestört. Die Haut erscheint häufig trocken, rau und ist irritiert. Tägliche Belastungen können zu ernstzunehmenden Hautirritationen führen. Um den erhöhten pH-Wert zu senken und die natürliche Schutzfunktion der Haut (Säureschutzmantel) wiederherzustellen, wird für eine altersgerechte Hautpflege ein extra niedriger pH-Wert (pH4) dringend empfohlen.

Der Dermatologe Prof. Dr. Howard I. Maibach forscht seit rund 45 Jahren zum Thema Hautbarriere und pH-Wert der Haut und fordert einen geringeren pH-Wert in Hautpflege Produkten: "Ein saurer pH-Wert ist essentiell für die natürliche Schutzfunktion der Haut." So werde die Aktivität von Enzymen verbessert, die für die Lipidproduktion und die Hautbarriere wichtig seien. Gängige Hautpflegeprodukte weisen oftmals nicht einmal einen hautphysiologischen pH-Wert von ca. 5 auf, sondern sogar einen deutlich höheren Wert, was insbesondere für die ältere Haut nicht passend ist. "Die beste Hautpflege nützt wenig, wenn sie den falschen pH-Wert hat. Hautpflegeprodukte für Ältere müssen andere Anforderungen erfüllen als Hautpflegeprodukte für junge Menschen", unterstreicht Prof. Dr. Abels, Dermatologe und medizinischer Direktor bei Dr. Wolff. "Es lohnt sich mit einer altersgerechten Hautpflege vorzubeugen. Denn leidet eine Frau erst unter einer trockenen und irritierten Haut, dann kann sich bei falscher Hautpflege sogar ein Ekzem entwickeln", weiß Abels.

Dem Unternehmen Dr. Wolff ist nach mehrjähriger Forschung mit der Entwicklung von Plantur 49 - einer neuen altersgerechten Hautpflege - nun ein Meilenstein in der Wirkkosmetik gelungen, so Abels: "Unsere klinischen Studien zeigen erstmals, dass eine altersgerechte Pflegeserie, d.h. eine Wasser-in-Öl Formulierung mit pH 4, den angestiegenen pH-Wert senkt und langfristig nach unten korrigieren kann." Die neuen Produkte verfügen über ein weltweit erstmals entwickeltes Wirkprinzip und einen extra niedrigen pH-Wert von 4. Der saure pH-Wert senkt vergleichbar mit einem Blutdruck- oder Fiebersenker den im Alter erhöhten pH-Wert und verbessert so die natürliche Schutzfunktion der Haut. Dies beugt Irritationen und Rötungen vor. Als Ergebnis fühlt sich die Haut bei täglicher Anwendung glatter und geschmeidiger an.

Pressekontakt:

Dr. Wolff-Gruppe
Marcel Klöpping
Tel.:+49 (0) 521 8808-226

Nina Lauterbach
Tel.:+49 (0) 521 8808-634

Hanna Irabi
Tel.:+49 (0) 521 8808-637

Johanneswerkstraße 34 - 36
33611 Bielefeld
Deutschland
E-Mail: pr@dr-kurt-wolff.de
Original-Content von: Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: