Lufthansa Technik AG

Lufthansa Technik: Henningsen für weitere fünf Jahre als Vorstandsvorsitzender bestätigt

Hamburg (ots) -

   - Kontinuität an der Spitze der Lufthansa Technik AG 

Der Aufsichtsrat der Lufthansa Technik AG hat die Bestellung von August Wilhelm Henningsen als Vorstandsvorsitzenden der Lufthansa Technik AG um fünf Jahre bis zum 31. März 2015 verlängert. Mit seinem Votum hat der Aufsichtsrat bereits frühzeitig die Kontinuität an der Spitze der Lufthansa Technik gesichert, die zu den weltweit größten Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen gehört.

Der am 16. November 1950 in Langballig geborene August Wilhelm Henningsen studierte nach dem Abitur an der Technischen Universität in Braunschweig Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Flugtechnik. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete er bei der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt und verließ 1979 die Universität als Diplomingenieur.

Seine Karriere bei Lufthansa begann Henningsen am 1. Oktober 1979 als Systemingenieur in Hamburg. 1981 wechselte er nach Frankfurt, wo er die Bereiche Flight Controls und technische Störungsanalysen im Flugbetrieb betreute. Anschließend übernahm er in Hamburg die Funktion des Gruppenleiters für die Flugzeugsteuerung, bevor er für die folgenden fünf Jahre die Leitung der Ingenieurabteilung für Flugzeugstruktur und Systeme übernahm. Als Hauptabteilungsleiter war August Wilhelm Henningsen ab 1989 für die Flugzeugkabine und die Systeme zuständig. Ab 1991 übernahm er die Verantwortung für die Überholung der Boeing 737-Flotte auf der Basis in Berlin-Schönefeld.

Von November 1993 bis Mai 1997 leitete er den Bereich Geräteinstandhaltung der am 17. Oktober 1994 neu gegründeten Lufthansa Technik AG in Hamburg. Von August 1997 bis März 2000 war er General Manager der AMECO Beijing (Aircraft Maintenance and Engineering Corporation) in Peking, einem Joint Venture von Lufthansa und Air China.

Am 1. April 2000 wechselte Henningsen in den Vorstand der Lufthansa Technik AG nach Hamburg, um das neue Ressort Produkt und Service zu leiten. Seit dem 1. Januar 2001 ist August Wilhelm Henningsen Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG, die mit über 26.000 Mitarbeitern und über 30 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften zu den weltweit größten Maintenance, Repair & Overhaul (MRO)-Anbietern gehört.

Lufthansa Technik:

Der Lufthansa Technik Konzern gehört mit über 30 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften sowie mehr als 26.000 Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten herstellerunabhängigen Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2008 einen Gesamtumsatz von 3,7 Milliarden Euro. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.

Pressekontakt:

Kontakt
Lufthansa Technik AG
Unternehmenskommunikation
Weg beim Jäger 193
22335 Hamburg, Germany
Telefon: +49-40-5070-3667
Fax: +49-40-5070-8534
press.pr@lht.dlh.de
www.lufthansa-technik.com/aktuell

Sitz der Gesellschaft:
Lufthansa Technik AG, Hamburg

Registereintragung:
Amtsgericht Hamburg HRB 56865

Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Stefan Lauer

Vorstand:
August Wilhelm Henningsen (Vorsitzender)
Dr. Peter Jansen
Uwe Mukrasch
Dr. Thomas Stüger

Original-Content von: Lufthansa Technik AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lufthansa Technik AG

Das könnte Sie auch interessieren: